Nützliche Tipps

NützlicheTipps

Tipps für Ihre Füsse

Setzen Sie sich auf einen Stuhl. Heben Sie die Füsse etwas vom Boden und strecken Sie gleichzeitig Ihre Beine aus. Ziehen Sie Ihre Zehenspitzen langsam zum Körper und strecken Sie sie wieder aus. Sie werden merken, wie die Knöchel und Waden gedehnt werden. Ein Gefühl der Wärme steigt in Ihren Füssen und Beinen auf.

Entspannendes Fussbad: Ein Fussbad ist eine schöne und einfache Methode, um die Füsse zu entspannen. Erwärmen Sie Wasser auf eine angenehme Temperatur, füllen Sie es in eine Schüssel und geben Sie ein Badeöl Ihrer Wahl hinzu. Stellen Sie Ihre Füsse ins Wasser und entspannen Sie sich. 

Stellen Sie sich hüftbreit hin. Gehen Sie langsam auf Ihre Zehenspitzen und spüren Sie, wie sich das Gewicht Ihres Körpers auf den Vorderfuss verlagert. Halten Sie diese Position für einen Moment und kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück.

Legen Sie einen kleinen Gegenstand wie ein Taschentuch oder einen Stift auf den Boden. Greifen Sie ihn mit Ihrem Fuss und heben Sie ihn auf. Halten Sie diese Position einen Moment und kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück. Wiederholen Sie nun die Übung mit dem anderen Fuss.

Rollen Sie einen Fuss über den Griff einer Hantel, vor und wieder zurück. Sollten Sie keine Hantel haben, können Sie auch eine Flasche verwenden. Es ist auch möglich, diese Übung auf einem Stuhl sitzend zu absolvieren.

Eine einfache Übung zur Lockerung Ihrer Fussmuskulatur ist das Kreisen Ihrer Füsse in entgegengesetzte Richtungen. Für diese Übung müssen Sie sich hinsetzen.

Stehen Sie auf einem Fuss und strecken Sie den anderen nach hinten aus. Kreisen Sie jetzt den Fuss des ausgestreckten Beins. Wiederholen Sie diese Übung 5 Mal und wechseln Sie dann zum anderen Fuss. Wenn Sie eine fortgeschrittene Version dieser Übung absolvieren möchten, können Sie eine weiche Unterlage unter ihr Standbein legen. So trainieren Sie Ihr Gleichgewicht und Ihre Fussmuskeln.


Tipps für bequeme High Heels

High Heels sind sexy, aber oft sehr unbequem. Die folgenden Tipps dienen der Erhöhung des Tragekomforts.

Scholl Einlegesohlen erhöhen den Tragekomfort jedes Schuhs. Insbesondere in High Heels, die tendenziell eher unbequem sind, können Einlegesohlen einen grossen Unterschied bewirken.

Wenn Ihre Füsse abends auf einer Party zu schmerzen beginnen, sollten Sie Ihre Schuhe nicht wechseln, wenn Sie vorhaben, sie später wieder anzuziehen. Das Tragen der High Heels ist nach der Pause oft noch schmerzhafter als zuvor.

Wechseln Sie Ihre Schuhe regelmässig, damit sich Ihre Füsse erholen können.

Sie sollten auf die Stelle achten, wo der Absatz am Schuh angebracht ist. Ein mittiger Absatz verbessert den Halt. Der Absatz sollte auch nicht zu hoch oder zu dünn sein.

Je leichter Ihr Schuh ist, desto komfortabler ist er. Vermeiden Sie Sohlen, die aus schwerem Material wie Holz gefertigt sind.

Je dünner Ihr Schuh ist, desto unbequemer ist er.

Wenn Ihre Schuhe zu eng sind, sollten Sie sie mit Schuhspannern weiten. Ein Tipp für Ihren nächsten Einkaufsbummel: Wenn Sie Ihre Schuhe am Nachmittag oder Abend kaufen, sind Ihre Füsse bereits ein wenig geschwollen. Dieser Zustand gibt Ihre tatsächliche Schuhgrösse am besten wieder. 


Tipps für einen tollen Gang in High Heels

Gehen in High Heels kann sehr sexy aussehen, aber wenn Sie nicht genug Erfahrung haben, sieht es möglicherweise unbeholfen aus. Sie sollten daher die folgenden Tipps beachten.

Schauen Sie nicht auf Ihre Füsse! Gehen Sie mit aufrechter Körperhaltung und halten Sie Ihren Blick geradeaus.

Schwingen Sie nicht zu sehr mit Ihren Armen! Übermässige Bewegungen mit den Armen verschlechtern Ihr gesamtes Erscheinungsbild. Einen sexy Gang erzielen Sie, wenn Sie sich leicht bewegen.

Gehen Sie nicht mit steifen, ausgestreckten Knien! Ihr Gang muss zwanglos erscheinen, um sexy zu wirken. Dazu müssen Sie Steifheit und ausgestreckte Beine vermeiden.

Unterschätzen Sie unebenen Boden nicht! Für einen selbstbewussten Gang auf unebenem Boden müssen Sie Ihr Gewicht auf den Fussballen verlagern. Dadurch erhöhen Sie Ihre Stabilität beim Gehen.


Typische Probleme mit High Heels

Jede Frau kennt sie, die typischen Probleme mit High Heels.

Ihre neuen High Heels sehen wirklich klasse aus, aber das Tragen kann so viel Schmerzen verursachen.

Sie entscheiden sich für Ihre High Heels, weil sie so gut zu Ihrem Kleid passen, aber heute ist einer dieser Tage, an dem Sie jedem Bus und Zug hinterherlaufen müssen...autsch.

Sie benötigen die extra grosse und schwere Handtasche für ein Paar Turnschuhe, nur für den Fall der Fälle.

Rinnen, Strassenbahnschienen und gepflasterte Strassen sind ständige Bedrohungen für Ihre Gesundheit.

Sie ziehen sich für ein Date an und wollen Ihre Lieblingsschuhe anziehen, aber Sie wissen nicht, ob die Absätze Sie grösser als Ihre Verabredung machen.

Sie haben vorausschauend gehandelt und Ihre neuen High Heels eine Nummer grösser gekauft, um Schmerzen zu vermeiden, aber jetzt verlieren Sie ständig Ihre Schuhe.

Ihr kleiner Zeh hat versucht, Ihren halboffenen Sommerschuhen zu entfliehen. Jetzt ist er total aufgerieben.