Entlastung für müde Beine



Müde, schwere Beine sind die Folge eines langen Tages, den man am Schreibtisch sitzend oder im Stehen zugebracht hat. Hier erfahren Sie, wie Sie die Müdigkeit vermeiden können.

Warum werden die Beine schwer und müde?
Das Gefühl schwerer oder schmerzender Beine wird hauptsächlich durch Durchblutungsprobleme hervorgerufen. Mangelnde Bewegung und ein erhöhtes Körpergewicht können dazu führen, dass das Blut in den Gliedmassen stagniert. Daher kann die Durchblutung in den Beinen durch langes Sitzen verlangsamt werden, wenn keine Muskeln tätig werden und als Pumpe wirken. Besonders in Bereichen wie den Füssen und Knöcheln ist das der Fall.

 

Was passiert in unseren Venen?
Venen transportieren das Blut wieder zurück zum Herzen. In ihnen befinden sich Klappen, die das Blut nur in eine Richtung fliessen lassen und verhindern, dass es wieder zurück fliesst. Wenn diese Klappen nicht richtig funktionieren, können die Beine anschwellen und sich schwer anfühlen.

 

Was kann ich bei müden Beinen tun?
Vermeiden Sie alles, was den Rückfluss des Blutes behindert: langes Sitzen, zu enge Kleidung, ein sehr heisses Bad oder eine Heisswachsbehandlung. Stattdessen empfehlen sich Spazierengehen, Schwimmen und Radfahren, um die Durchblutung zu verbessern. Nachts sollten die Beine etwas höher gelagert und so oft wie möglich gestreckt werden.