Warzen und Warzenentfernung – was Sie wissen sollten!

Warzen sind kleine, oftmals harte Geschwulste, die sich auf den verhärteten Hautbereichen der Füsse, aber auch an den Händen, bilden. Warzen treten in verschiedenen Formen auf und kommen einzeln oder auch in Gruppen vor.

Sie werden durch eine Infektion mit Humane Papillomviren (HPV) verursacht. Durch diese Viren bildet sich eine hohe Menge an Keratin – das Protein aus dem Haare und Nägel bestehen – auf der obersten Hautschicht. So entsteht die harte raue Oberfläche der Warzen.

Viele von uns werden irgendwann im Leben schon einmal mit Warzen gekämpft haben. Oft sind jedoch Kinder und Jugendliche davon betroffen.

Warzen sind ansteckend: Die Viren können durch Berührung mit kontaminierter Haut oder einer anderen Oberfläche (beispielsweisen in Duschen oder Schwimmbäder) übertragen werden. Eine Warze bildet sich jedoch nicht sofort aus, es kann Wochen, sogar Monate, dauern, bis sie sich geformt hat.

Der Kontakt mit dem HPV ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, da unsere Immunsysteme unterschiedlich auf Angreifer reagieren. Bei manchen treten nach Kontakt mit dem Virus Warzen auf und bei manchen keine. 

Obwohl manche Warzen von alleine wieder weggehen, müssen Warzen normalerweise behandelt werden. Es gibt verschiedene Wege dafür, die bekanntesten Methoden sind:

  • Salizylsäure
  • chemische Behandlung
  • Kryotherapie (Kältetherapie)

 

All diese Methoden nutzen unterschiedliche Ansätze für das gleiche Ergebnis: Der Virus soll sich zurückziehen und die Warze soll weicher werden und abfallen. Die Länge der Behandlungszeit variiert von Mensch zu Mensch. Es kann manchmal bis zu zwei Jahre dauern, bis eine Warzenentfernung wirklich erfolgreich ist.   

Scholl Unser Produkt macht es möglich, die Flüssigstickstoff-Vereisungsmethode, die typischerweise von Ärzten ausgeführt wird, auch zu Hause anwenden zu können. Das Vereisen an sich sollte schmerzfrei sein. Das Spray vereist die Warze, woraufhin sich eine Blase bildet. Innerhalb der nächsten 2 Wochen fällt die Blase mitsamt der Warze dann von selbst ab und gesundes Gewebe wächst nach.

Normalerweise ist für die Entfernung der Besuch bei einem Arzt oder einer Ärztin nicht notwendig. Falls Sie sich jedoch unsicher sind und die Warze nicht genau identifizieren können, holen Sie sich medizinischen Rat ein.

Dies wäre der Fall, wenn eine Warze:

  • ihr Aussehen verändert
  • blutet
  • Schmerzen verursacht
  • sich ausbreitet

 

Ansonsten können Sie die Warze (bei gewöhnlichen Warzen, Sohlen- oder Dornwarzen) ohne Bedenken mit dem Scholl Warzenentferner Freeze bei sich zuhause entfernen.

 

Bitte beachten Sie die Packungsbeilage.


 

H1: Warzen und Warzenentfernung – was Sie wissen sollten!

Title Tag: Warzen und Warzenentfernung | Fusspflege | Scholl

Meta Description: Lernen Sie hier bei Scholl alles Wissenswerte über Warzen, damit Sie auf die nächste Warzenentfernung vorbereit sind.

Keyword: Warzenentfernung